Sonntag, 24. Mai 2009

Durch dick und dünn

Dem Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. ist es gestern (endlich) gelungen, aus den Niederungen der 3. Liga den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu meistern. Die größten Erfolge der Fortuna sind zwar bereits rund 30 Jahre her. Doch in Düsseldorf könnte tatsächlich ein schlafender Riese schlummern, der da offenbar allmählich geweckt wurde. Aus diesem Anlass sei nun auf einen formidablen Gastbeitrag von Fortuna-Edelfan Carsten Koslowski, genannt Janus, verwiesen, der mit seiner Fortuna durch dick und dünn geht und die er für den besten Verein der Welt hält. Seinen Artikel hat Janus THOR WATERSCHEI im Februar 2008 zur Verfügung gestellt.

Ein Appetithappen gefällig? Bitteschön:

„Fortuna Düsseldorf – was soll man darüber schon groß schreiben? Natürlich ist Fortuna der beste Verein der Welt, solchen Langweilern wie Bayern München oder Werder Bremen turmhoch überlegen, von den selbstbeweihräucherten Selbstdarstellern im Bahnhofskapellendorf etwas südlich von Düsseldorf mal ganz abgesehen – auch wenn dies im Umfeld nicht wirklich viele Leute so weit interessieren würde, dass sie mal regelmäßig ins Stadion kommen würden. In Düsseldorf gab und gibt es stets Wichtigeres, als dem lokalen Fußballverein zu huldigen. Und diesem Verein über Jahrzehnte anzuhängen, ist wohl nur möglich, wenn man das alles nicht so Ernst nimmt...“

Hier geht es zu dem gesamten Beitrag von Janus in den TW-Gästeblock: „Fortuna Düsseldorf - alles andere ist (nur) Fußball!“.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Und wie hieß vor 28 Jahren Fortunas bisher vorletzter Gegner im Europapokal? Klar - Thor Waterschei -