Samstag, 11. Oktober 2008

18 Jahre später

Der Samstag besitzt im Fußball beinahe sakrale Bedeutung. THOR WATERSCHEI pickt sich regelmäßig in seiner Rubrik SATURDAY ein samstägliches Spiel aus der weiten Welt des Fußballs heraus. Heute: Das heutige österreichische Gastspiel in der WM-Quali auf den Faröer-Inseln. Jaja, da war mal was...

Die Österreicher sind wahrlich ein vorsichtiges Völkchen. Da hob Austria-Idol Andreas Herzog jüngst aufgrund des anstehenden WM-Quali-Spielchens auf den Faröer-Inseln in Gedenken an die unvergessene 0:1-Schlappe gegen die Färinger vor 18 Jahren warnend den Zeigefinger. Und nun? Berichtet der Kurier auf seinem Webportal, dass der ORF keine Bilder von diesem neuerlichen Duell zeigen kann.

Im offiziellen Ton heißt es dort, dass der ORF-Partner versagt habe. Um nun etwas verschwörerisch zu werden. Wollte der altehrwürdige ORF nicht vielmehr die österreichischen Landsleute davor bewahren, sind eine weitere Blamage gegen den Fußball-Zwerg anzuschauen. Nicht verwunderlich, stellt man doch beim Blick in diverse Live-Ticker fest, dass Austria sich offenbar (Stand: Minute 76) zu einem 1:1-Remis bei dem Angstgegner zittert.