Montag, 29. September 2008

My Arsenal # 19: Last Order

Arsenals gibt es in der weiten Welt des Fussballs viele. Unter anderem Arsenal Kiew, Arsenal Tula, Arsenal Berekum aus Ghana oder Arsenal de Sarandì aus Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires entstanden in Gefolgschaft des ehrwürdigen Arsenal Football Clubs aus London, der allerdings und das weiß nicht nur Nick Hornby das einzig wahre Arsenal ist…

Surprise, surprise! Frau B verneigte sich in ihrem Blog The Home of Football unlängst vor Premier League-David Hull City, der am vergangenen Samstag doch ziemlich überraschend im Londoner Emirates Stadium mit Zwo zu Eins bei Arsenal triumphierte. Einen Sieg im Arsenal-Castle - das hatte seit der Eröffnung des Fußball-Tempels im Juli 2006 lediglich Nachbar West Ham zustande gebracht. Soweit so gut.

Doch belehrte die Daily Mail heute außerdem ihre Leser, dass Hulls letzter Sieg in einem Ligaspiel gegen Arsenal aus dem Jahr 1915 datierte und ergötzte sich daran, dass damals im Pub nur 3 Pence für einen Pint zu entrichten waren. In dem ganzen Datenrausch unterschlug die Daily Mail jedoch, dass im selben Jahr in Britain für rund 90 Jahre die Sperrstunde eingeführt wurde, mit der die Anhänger von Hull City wahrscheinlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag recht wenig am Hut gehabt hätten. „Last Order! Drink up, please.“

Keine Kommentare: