Dienstag, 17. Juni 2008

Bergtour' 08 # 13: Abgesagt

Montag, 16. Juni 2008. Beim ersten Kaffee des Tages dröhnt bereits unerbittlich Falcos Vienna calling aus dem Telefunken-Radio, was keinen besonders erquicklichen Aufgalopp in den Tag verspricht. Das leidliche Cordoba-Revival, bereits stilisiert zu einem Wunder von Wien, bleibt am Abend aus. Nicht jedoch, weil Jogis Löwen im Happel-Stadion vor den Augen ihres Tribünen-Jogi besonders Glanzvolles boten.

Nein, es reichte ein Ballacktischer Moment, der Hickes vermeintliche Helden mitten ins Herz traf. Infolge dessen ließen es sich unverbesserliche Fahnenschwenker nicht nehmen, die Finger von der Hupe ihres Autos bei teilweise wohl unvermeidlichen Autokorsos zu lassen. Schier ebenso wie Herr Frings sich zuvor seine Fehlpässe nicht hat nehmen lassen. THOR WATERSCHEI mit einem Presseecho über das abgesagte Wiener Wunder:

1. „Die Auferstehung des Bosses“ (Stern)

2. „Ballack beendet Österreichs Träume“ (The Times)

3. „Der Schuss ins Glück. Ballack erlöst uns“ (Bild)

4. „Ballack zeigt den Weg“ (France Football)

5. „Wenig Fussball, viel Ballack“ (Gazzetta dello Sport)

6. „Ein Zittersieg des Rumpel-Fussballs“ (Süddeutsche Zeitung)

7. „Deutschland erreicht sein Ziel“ (The Telegraph)

8. „Ballack erfüllt das Minimalziel“ (kicker)

9. „Das abgesagte Wunder“ (Kurier)

10. „Deutschland qualifiziert sich mit Minimalaufwand“ (El mundo)

11. „Ballack schiesst Ösis ab“ (Blick)

Keine Kommentare: