Mittwoch, 14. Mai 2008

Alter Schwede Reloaded

Was macht eigentlich Henrik Larsson? Richtig, er kickt noch und das in seiner schwedischen Heimat auf seine mittlerweile nicht mehr ganz so jugendlichen 36 Jahren in der Kalenderjahrsaison bei Helsingborg IF natürlich nicht schlecht (→ Alter schützt vor Toren nicht). Schwedens Nationalcoach Lagerbäck berief „Henke“ daher nun überraschend in seinen Kader für die bevorstehende Euro Null Acht, nachdem er den Altmeister, der früher seine Tore wie am Fließband für Celtic Glasgow, Barca, Manchester United und auch Feyenoord Rotterdam erzielte, zu seinem inzwischen zweiten Rücktritt vom Rücktritt aus der schwedischen Nationalelf überreden konnte.

36 Treffer in 93 Länderspielen hat der „König der schwedischen Fußballgeschichte“ bislang für die Tre Kronors markiert, gab sich nach seiner bekannt gewordenen Nominierung jedoch betont bescheiden: „Ich fange nur als Reservespieler an und habe keine Sonderrechte.“ Weniger zurückhaltend reagierte indessen die Zeitung Svenska Dagbladet und feierte Larsson, der als Alternative für Schwedens angeschlagener Sturmdiva Zlatan gilt, wie einen Heilsbringer: „Sein Name wird wie der eines Erlösers bejubelt.“ Eigentlich hatte Larsson den gelben schwedischen Nationaldress nach der WM Null Sechs in Deutschland „endgültig“ an den Nagel gehängt. Larssons Paninibildchen für diese Euro wird man nach dieser Überraschungsberufung aber wohl lange suchen müssen.

Keine Kommentare: