Freitag, 21. März 2008

Ich weigere mich aufzugeben

Wie es einem hochverehrten Ehrenspielführer wie Lothar Matthäus gebührt, hat THOR WATERSCHEI „LM“ in seinem Klubhaus eine gemütliche Loge eingerichtet und lässt den einstigen Weltmeister und Weltfußballer dort seine Bonmots zum Besten geben...

Stilblüten über Lothar Matthäus existieren bekanntlich in Hülle und Fülle. Ob es zuletzt der eigens für „LM“ initiierte Trainerlehrgang war, seine kruden Dampfplaudereien auf Pressekonferenzen in irgendwelchen ghanaischen Supermärkten oder die Schlagzeilen über Matthäus' Verflossenen, inklusive Brustvergrößerungen, Vorwürfen und alles was ansonsten noch zum wahren Leben dazugehört. Gerne erinnert sich THOR WATERSCHEI natürlich ebenfalls daran, wie „LM“ vor 18 Jahren den Weltmeisterpokal als Kapitän der glorreichen deutschen 90er-Truppe in den Himmel von Rom emporhob. Ja, 18 Jahre ist dies schon wieder und Matthäus natürlich auch etwas älter geworden.

Wie beispielsweise heute an diesem so regnerischen Karfreitag, an dem Matthäus sein 47. Lebensjahr vollendet. Aus diesem Grund sendet THOR WATERSCHEI die besten Grüße an den Franken und spielt anstelle eines Geburtstagestusches unter Anspielung auf Matthäus' schier endloser Suche nach dem perfekten Trainerjob im THOR WATERSCHEI-Klubhaus das Lied „Ich weigere mich aufzugeben“ von der Pop-Punk-Combo Superpunk. Es steht hierbei sicherlich außer Frage, dass der Titel in lupenreinem Matthäus-Sprech tatsächlich „Ein Lothar Matthäus weigert sich, aufzugeben“ heißen müsste.