Donnerstag, 10. Januar 2008

Drei, Zwo, Eins...

Hey, da geht Aleks...in der Krefelder Grotenburg-Kampfbahn aber nur für ein Spiel. Denn Aleks Ristic, der schillernde bosnische Trainer des vor der Insolvenz stehenden Krefelder Fußball-Club von 1905 Uerdingen, wird für ein Spiel, sprich für das Testspiel am 19. Januar gegen Rot-Weiss Oberhausen, zum Assistenten des KFC degradiert.

Der Grund: der einstige unter dem Namen Bayer 05 Uerdingen lange Jahre in der Bundesliga spielende und hochverschuldete Traditionsverein versucht derzeit alles, um die drohende Insolvenz abzuwenden und versteigert daher Ristics Trainerposten für den Freundschaftskick gegen RWO. "Reihen Sie sich in die Namen wie Karl-Heinz Feldkamp, Horst Köppel, Rolf Schafstall, Friedhelm Funkel oder Jos Luhukay ein, die schon vor Ihnen auf diesem Stuhl saßen und ringen Sie nach Worten, wenn Sie nach Spielende von Ihrer Entlassung erfahren", werben die Uerdinger auf ihrer Homepage.

Eine Woche vor dem Ende der Aktion soll das Höchstgebot übrigens bei rund 401 Euro liegen. Ob sich Lothar Neururer, äh Matthäus, und die gerade aus Versehen genannte Ruhrpottikone auch unter den Bietern befinden, davon ist im THOR WATERSCHEI-Klubhaus nichts bekannt...

Über Nackte Grotifanten

Keine Kommentare: