Donnerstag, 10. Januar 2008

Aus dem engeren Kreis

Wie es einem hochverehrten Ehrenspielführer wie Lothar Matthäus gebührt, hat THOR WATERSCHEI „LM“ in seinem Klubhaus eine gemütliche Loge eingerichtet und lässt den einstigen Weltmeister und Weltfußballer dort seine Bonmots zum Besten geben...

Bayern, Bosnien, Bayern. „LM“ hat einen bewegten Jahreswechsel hinter sich gebracht. Denn beinah wäre der stolze Franke Nationaltrainer von Bosnien-Herzegowina geworden. Matthäus befinde sich im engeren Kandidatenkreis hieß dabei aus bosnischen Kreisen. Doch mittlerweile hat sich die Angelegenheit für „LM" erledigt, da ihm mit Ex-Barca-Stürmer Meho Kodro eine einheimische Fußball-Ikone vorgezogen wurde. Angeblich, weil Matthäus die Gage für den Trainerposten von 5.000 Euro per anno doch etwas zu mager ausgefallen sein soll.

Magere Zeiten, insbesondere eine magere Euro 2008, prophzeite Matthäus übrigensnun der deutschen Nationalmannschaft. Die hält er nämlich für überbewertet und ebenso nicht in der Lage den EM-Titel zu holen. In einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung moserte „LM“:„Mal ehrlich: ist sie wirklich so erfolgreich? Erstens: wir sind in der EM-Qualifikation zwar gut gestartet - soweit ich weiß am Ende aber nur Zweiter geworden. Zweitens: wir hatten bei der Fifa-Wahl zum weltbesten Fußballer nur zwei Deutsche unter den 30 Nominierten. Drittens: wir sind bei der WM im eigenen Land Dritter geworden hinter zwei anderen europäischen Mannschaften. Vor diesem Hintergrund wird niemand ernsthaft behaupten können, wir seien der große EM-Favorit.“

„Man muss nur die Ergebnisse anschauen: Wir waren die letzte goldene Generation, die es in Deutschland gegeben hat. Wir sind Weltmeister geworden. Heute hat sich die Nationalmannschaft zwar verbessert - mir fehlen aber nach wie vor die Typen“, so der Kapitän der Weltmeisterelf von 1990, der als kerniger Mittelfeldrenner ja selbst dereinst mitreißend und dynamisch über das Rasenrechteck hetzte und derweil als einer der zahlreichen Nachfolgekandidaten von Ottmar Hitzfeld gilt. Ob „LM“ natürlich wie Bosnien zum engeren Kreis gehört, wird man angesichts seines fehlenden Trainerscheins wohl bezweifeln können. Dann hat Matthäus aber immerhin mit Jogis Löwen etwas gemeinsam, die zählt er ja in Österreich und der Schweiz bekanntlich auch nicht zum engeren Kreis...

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website www.thor-waterschei.com Links tauschen