Dienstag, 18. Dezember 2007

Packung

Wenn das mal keine Packung war! Der THOR WATERSCHEI-Nachfolgeklub vom Koninklijke Racing Club Genk hat es am Wochenende in der belgischen Jubiler League gleich fünfmal so richtig knallen lassen. Ist zwar auch im Limburgischen noch kein Silvesterfeuerwerk angesagt gewesen. Den 5:2-Kantersieg des KRC Genk gegen den SV Zulte-Waregem, einer der vielen belgischen Vereine wie der KRC, die in ihrem langen Vereinsleben mit einem anderen Klub irgendwann einmal fusioniert sind, kann man wohl getrost als solches ansehen.

In der Cristal Arena, die zu Tagen von THOR WATERSCHEI noch Fenix Stadion hieß, konnten sich Genks Anhänger damit bei ihren Jubelfeiern mindestens fünf stilechte Cristal Alken gönnen. Vielleicht haben sie ebenfalls nochmals auf Genks Israeli Elyaniv Barda angestoßen, der nicht weniger als drei Treffer an diesem für ihn glänzenenden Tag beisteuerte...

Keine Kommentare: