Montag, 19. November 2007

Adios

Ein kurzes Adios sendet THOR WATERSCHEI nach Costa Rica. Denn dort hat das costaricanische Fußball-Idol Paulo Wanchope die Zeichen der Zeit erkannt und nach über einem Jahrzehnt der Wanderschaft über vier Kontinente infolge anhaltender Knieprobleme seine Stiefel an den Nagel gehängt.

Wanchope schnürte unter anderem für West Ham United, Derby County, Manchester City in England, den FC Malaga in Spanien, für den argentinischen Klub Rosario sowie in Japan und Katar seine Fußballschuhe.

In 75 Länderspielen für die Ticos erzielte der drahtige Angreifer 45 Treffer, zwei davon im Übrigen im Eröffnungsspiel der WM 2006 gegen Gastgeber Deutschland. Die costaricanische Kobra beißt also nicht mehr und befindet sich wie sein deutsches Kobra-Pendant Jürgen Wegmann nunmehr im Ruhestand...

Keine Kommentare: