Sonntag, 16. September 2007

Niederlage für den FC Gothia

Die Verantwortlichen der drei Göteborger Klubs GAIS, BK Häcken und von Örgyrte IS hatten da einen feinen Plan ausgeheckt. Sie wollten gemeinsam zum FC Gothia fusionieren, um dem Göteborger Großklub IFK endlich einmal in der Zukunft sportlich wie auch finanziell Paroli bieten zu können.

Nach einer turbulenten Pressekonferenz von Vertretern der drei Vereine, in deren Verlauf aufgebrachte Anhänger der Klubs die Verfechter der Fusion lautstark als „Fußballmörder“ betitelten und weiteren heftigen Protesten verwarfen das Trio seine ambitionierten Fusionspläne und legte diese ad acta. Der Bestand von Schwedens ältestem Verein Örgyrte IS, der am 4. Dezember 120 Jahre alt wird, ist damit gesichert. Wie auch wohl künftig die Stadtmeisterschaft in der zweitgrößten schwedischen Stadt für Ex-Europapokalsieger IFK...