Sonntag, 2. September 2007

My Arsenal # 4: Dein Arsenal

Arsenals gibt es in der weiten Welt des Fussballs viele. Unter anderem Arsenal Kiew, Arsenal Tula, Arsenal Berekum aus Ghana oder Arsenal de Sarandì aus Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires entstanden in Gefolgschaft des ehrwürdigen Arsenal Football Clubs aus London, der allerdings und das weiß nicht nur Nick Hornby das einzig wahre Arsenal ist…

Der FC Arsenal ist weiter ein glitzerndes Objekt der Begierde auf der Spielwiese der milliardenschweren Investoren, die bekanntlich seit geraumer Zeit die englische Premier League für sich entdeckt haben. Der Russe Alisher Usmanov kaufte dabei am Donnerstag mit seiner Firma Red and White die Anteile am FC Arsenal von Arsenals früherem Vizepräsidenten David Dein von 14,58 Prozent für umgerechnet 110,75 Millionen Euro.

Zugleich stellte Usmanov, der Generaldirektor der Gazprom Tochterfirma Gazprominvestholding ist, in einem TV-Interview in den Raum, seine Anteile weiter zu erhöhen.

„Das sind Investitionen, als das Angenehme mit dem Nützlichen zusammenkam. Es erlaubt einerseits, Freude am Spiel zu bekommen, andererseits möglicherweise den Wert der eigenen Aktiva zu erhöhen. Wenn die Marktbedingungen stimmen und der Preis annehmbar ist, werden wir vielleicht unseren Anteil erhöhen!“

Inzwischen wurde im Übrigen bekannt, dass ausgerechnet Dein zum Geschäftsführer der eigens für die Anteilsübernahme gegründeten Firma Red and White Holdings Ltd. ernannt wurde. Dein war im April aus dem Arsenal-Vorstand ausgeschieden, nachdem es Unstimmigkeiten über das Investment des US-Milliardärs Stan Kroenke gegeben hatte, der sich düsteren Visionen von Arsenal-Insidern zufolge nun mit der Red and White zusammenschließen könnte.

Damit hätten beide Anteilseigner gemeinsam 27 Prozent der Anteile an den „Gunners“ inne, womit lediglich 2,9 Prozent fehlten, um ein komplettes Übernahmeangebot abzugeben. Auch der britische Formel 1-Mogul Bernie Ecclestone hatte kürzlich sein Interesse an dem Erwerb des Traditionsklubs angemeldet.

Die Besitzverhältnisse des FC Arsenal (Quelle: BBC):

Danny Fiszman: 24,11%
Nina Bracewell-Smith: 15,9%
Red and White: 14,58%
Stanley Kroenke: 12,19%
Richard Carr: 4,3%
Lansdowne Holdings: 2,7%
Peter Hill-Wood: 0,8%
Sonstige: 0,2%

Keine Kommentare: