Montag, 3. September 2007

Brøndby nicht Schmeichelhaft

Der ehemalige dänische Serienmeister Brøndby IF Kopenhagen hat sich gegen eine Übernahme seines einstigen Torstehers, der dänischen Torwartlegende, Peter Schmeichel entschieden. Schmeichel hatte ein Übernahmeangebot von 250 Millionen Kronen (33 Millionen Euro) an seinen Ex-Verein abgegeben, den der Europameister von 1992 mit seinem eigenem Geld und dem einiger Investoren nach sportlicher Talfahrt und in der Funktion als Sportdirektor wieder auf Vordermann bringen wollte.

Schmeichel, der unter anderem mit Manchester United auch die Champions League gewann, verkündete indes nach einer Unterredung mit Brøndby-Boss Bjerregaard ohne Angabe von Gründen, dass sich die Sache aber nicht machen lassen könne. Brøndbys Verantwortlicher verwehrte sich dem Anschein nach gegen die Metarmophose des Fussball-Vereins in ein Unternehmen. Zum Trost für Peter Schmeichel präsentiert THOR WATERSCHEI ein paar bewegte Bilder aus Schmeichels bewegter Laufbahn.