Dienstag, 7. August 2007

Join George Best!

Es ist zurzeit ne Menge los in England: Maul- und Klauenseuche oder die schrecklichen Überschwemmungen...Fussball hält die Engländer ja bekanntermaßen auch stets auf Trab. Ganz besonders die Fans von Manchester United sind derweil, in einem für Briten nach dem Falkland-Krieg Anfang der Achtziger eher ungewöhnlichen Argentinien-Fieber. Einerseits wedelt ManU schon seit Wochen mit seinen Pfundscheinen Carlos Tevez entgegen, was angesichts dessen überaus undurchsichtigen Eigentumsverhältnissen nicht wirklich erfolgreich ist.

Zum anderen will Tevez' heißsporniger Landsmann und Noch-ManU-Abwehrrecke Gabriel Heinze ausgerechnet zu Manchesters verhassten Nachbarn mit den roten Trikots aus der Beatles-Stadt wechseln, womit er sich in Old Trafford natürlich ganz und gar keine Freunde macht. Thor Waterschei hat wegen des Ärgers mit den beiden Argentiniern etwas Mitleid mit den Red Devils und möchte dem großen Sir Alex Ferguson daher aus dem THOR WATERSCHEI-Klubhaus zum Trost einfach nur zurufen: „Join George Best!“

Die ManU-Legende mit den goldenen Beinen ist zwar keineswegs wiederauferstanden, hat auf der Insel aber zumindest namentlich einen würdigen Nachfolger gefunden. Er heißt David Rhys George Best Cotterill un dribbelt beim englischen Premier League-Klub Wigan Athletic den runden Leder hinterher. Der 19-jährige Rechtsaußen aus Wales ist dem Anschein nach freilich nicht ganz so talentiert wie sein berühmter Namensgeber und besitzt auch nicht Georgies pechschwarze Haare. Doch vielleicht würde ManU, wenn es mit dem 45 Millionen Euro-Mann tatsächlich Carlos Tevez nicht klappen sollte, ein neuer George Best ja wieder ganz gut zu Gesicht stehen. Und wenn es nur der alten Zeiten wegen wäre...

Keine Kommentare: