Sonntag, 15. Juli 2007

Rhythm of my Heart

Rod Stewart aus dem Radio zu verbannen, erscheint genauso unmöglich wie ihm sein Trikot und Fanschal von Celtic Glasgow, seinem Lieblingsklub, wegzunehmen. Der kleine Brite, schottischer Herkunft, mit der „Reibeisenstimme“, die wohl nur noch Bonny Tyler toppen könnte, wurde am Freitag, den 13. Juli, zum Commander of the Order of the British Empire ernannt. Welch Ehre, Roddies Verdienste um die Musik wurden hiermit honoriert.

Diese Ehrung will THOR WATERSCHEI nicht unbeachtet lassen und kürt den 62-Jährigen, der sich zu Gunsten seiner Sängerkarriere einst gegen eine Laufbahn als Profikicker beim Londoner Klub FC Brentford entschied, zum ersten T(h)or der Woche. Auch wenn David Beckham am selben Tag überaus pompös in die USA einwanderte.
Commander of the Order of the British Empire Stewart trug immerhin schon seinen bis heute unverwüstlichen Hahnenkammhaarschnitt, als Officer of the Order of the British Empire Beckham, bekanntlich ebenfalls zeitweiser Hahnenkammträger, noch nicht einmal das Licht der Welt erblickt hatte. Die Ernennung scheint also ausreichend gerechtfertigt. Die gute Maggie May lebte im Übrigen in Beckhams Geburtsjahr anno 1975 auch schon...

Immer wieder sonntags. Der T(h)or der Woche wird ab sofort jeden Sonntag ernannt .

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Guten Tah,
und ich war Samstag beim Konzert in Oberhausen. Bewegend, beeindruckend und reichlich Videomaterial von Celtic auf der Leinwand als Rahmenbegleitung... solltest Du noch die Chance haben, fahr am 31.10. nach Halle/Westfalen!
Gruß0, Nils