Sonntag, 8. Juli 2007

Kugelblitz an der Ostsee?

Was ist denn da los? Es wird in dem mecklenburgisch-brasilianischen Flirt ordentlich Süßholz geraspelt. Hansa Rostock möchte „kleines dickes Ailton“ verpflichten und der früherer Bremer, Schalker, Hamburger, Istanbuler, Belgrader und zürcher Grasshopper möchte auch auf der Hansa-Kogge anheuern. Also proklamierte der Torschützenkönig von 2004 sogleich heute in der Bams, wie groß Hansa als Klub und wie schön das Ostsee-Stadion sei. Gleichermaßen könne sich Hansa obendrein auch für den UEFA-Pokal qualifizieren. Na, hoppla! Das hat doch schon vor Jahren nicht mit einem gewissen Jari Litmanen geklappt...

Richtige Informationen und hehre Ziele sind im Haifischbecken Bundesliga halt alles. Ailton ist jedoch nach eigenem Ermessen zweiffellos bereit für ein Gastspiel an der Ostsee bei dem wackeren Bundesligaaufsteiger und sprach: „Das gibt viele Toni-Tore. Die Torjäger-Kanone kann zurück zu Papa kommen.“ Und ist sich auch für einen Nachschuss nicht zu schade: „ Die Stürmer in der Bundesliga sind doch zurzeit alle nur langweilig. Alles die gleichen Typen. Hier muss mal wieder Feuer rein. Caramba! Ailton ist zehn Jahre Garantie für gute Laune gewesen. Für Show!“ Caramba, das ist Ailton!

Keine Kommentare: